Neuer Präsident nach 21 Jahren

Jörn Stechmann ist neuer Präsident des Fruchthandelsverbandes Nord. Auf der Mitgliederversammlung im März wurde er einstimmig in das neue Amt gewählt.
Er wird damit Nachfolger von John Knabbe, der nach 21 Jahren nicht mehr kandidierte.
Der Vizepräsident Gerd Wegener dankte John Knabbe in einer sehr persönlichen Rede für dessen herausragendes Engagement in seiner langen Amtszeit.
Große Themen des Fruchthandelsverbandes Nord waren in dieser Zeit die Positionierung des Großhandels im EU-Binnenmarkt. Hier kämpfte John Knabbe engagiert für den privaten Großhandel und dessen Position zwischen den teilweise stark subventionierten Erzeugerorganisationen.
In seine Amtszeit fiel auch die Entwicklung von Qualitätsmanagementsystemen für den Großhandelsbereich,
die er versucht hat, so mitzugestalten, dass sie auch für Großhändler passen, die mit frischem Obst handeln. Alle Mitglieder waren sich einig, dass John Knabbe sehr große Fußstapfen hinterläßt für seine Nachfolger im Präsidium.
Jörn Stechmann ist seit 2003 Mitglied des Präsidiums und freut sich nun auf die Tätigkeit als Präsident im Team des Präsidiums, bestehend aus Gerd Wegener als erster Vizepräsident, Dirk Dehmel als zweiter Vizepräsident und Ralf Lührs, Heiko Pickenpack und als neu gewähltes Mitglied Sven Umlandt. Über dessen Wahl zeigte sich Jörn Stechmann besonders erfreut, da mit dem Enkel des ersten Präsidenten Gerhard Umlandt der erste Vertreter der jüngeren Generation ins Präsidium kommt.